FAQ – Radl-Demo 2021

 

Wie funktioniert die Radl-Demo?
Es handelt sich um eine Sterndemo mit fünf unterschiedlichen Startpunkten/Strecken, so können mehr Teilnehmer*innen dabei sein, als bei einer Einzeldemo. Die fünf Sterndemos kommen abschließend zu einer gemeinsamen Abschlusskundgebung zusammen.

Warum muss ich mich anmelden?
Wegen der Infektionsschutzmaßnahmen ist bei Kundgebungen in Bayern derzeit die Anzahl der Teilnehmenden grundsätzlich beschränkt (siehe 13. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung). Um diese Höchstzahl nicht zu überschreiten, müssen wir euch im Vorfeld leider um eine Anmeldung bitten.

Mit was darf ich bei der Radl-Demo mitfahren?
Erlaubt sind Fahrräder, Pedelecs, Dreiräder, Handbikes und Fahrrad-Rikschas (solange diese manuell angetrieben werden oder höchstens über einen Elektro-Hilfsmotor verfügen), Rollstühle und Elektrorollstühle (soweit dauerhaft mindestens ein Tempo von 10 km/h erreichbar ist).

Mit was darf ich bei der Radl-Demo nicht mitfahren?
Ausgeschlossen sind
Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, Zweiräder mit Elektromotor (sofern die zulässige Höchstgeschwindigkeit über 25 km/h festgelegt wurde), Roller, E-Roller und Segways, Bierbikes und ähnliche Fahrzeuge für mehr als eine Person, alle Fahrräder und Fahrzeuge, die nicht die Bestimmungen der StVO erfüllen, Skateboards, Inline-Skates etc.

Wo liegen die Startpunkte der fünf Demmostrecken?
Die genauen Startpunkte werden kurzfristig allen angemeldeten Teilnehmenden mitgeteilt. Bei der Anmeldung kann jede*r wählen zwischen Nord-Schwabing, Bogenhausen, Thalkirchen, Sendling und Neúhausen. Wir versuchen alle Wünschen zu erfüllen, es kann aber aus organisatorischen Gründen passieren, dass wir Euch auf andere Startpunkte verlegen müssen.

Diese FAQs werden nach und nach mit Euren konkreten Fragen ergänzt. VIele Infos findet ihr auch in den Teilnahmebedingungen und den Infektionsschutzregeln.

Für Fragen schickt uns eine E-Mail an radldemo@csdmuenchen.de oder ruft untertags an: (089) 54333-211.

 

Unsere Partner*innen