Grußwort Rosa-Liste-Stadtrat

Stadtrat Thomas Niederbühl

Rosa-Liste-Stadtrat Thomas Niederbühl

Liebe Freund*innen,

mit dem Jubiläums-CSD „50 Jahre Stonewall“ erinnern wir in diesem Jahr an den Beginn der weltweiten Lesben-, Schwulen- und Trans*-Bewegung durch die Unruhen 1969 in der Christopher-Street in New York. Wir danken damit auch all den Vorkämpfer*innen, die unsere LGBT*I*-Erfolgsgeschichte bis heute möglich gemacht haben.
Wir sind sichtbarer, akzeptierter und gleichberechtigter als je zuvor. Wir bereichern mit unserer Community ein buntes München. Diese unsere Vielfalt wollen und sollen wir feiern. Aber gleichzeitig begreifen wir unsere Geschichte auch als Auftrag auf dem Weg zu einer vollständigen Gleichstellung – für alle LGBTI-Menschen, immer und überall.

Denn trotz des historischen Erfolgs der Eheöffnung drohen uns immer noch alltäglich Gewalt, Mobbing oder Ausgrenzung. Wir müssen uns gegen trans- und homophobe Angriffe von rechts und konservative Rückschritte wehren. Wir müssen immer wieder das Erreichte verteidigen und Fortschritte erkämpfen.

Denn Gleichberechtigung und selbstbestimmtes Leben ist für uns Lesben, Schwule und Transgender fast nirgends auf der Welt selbstverständlich. Den meisten drohen sogar Rechtlosigkeit, Verfolgung, Folter, Gewalt, Diskriminierung bis hin zur Todesstrafe.
Es gibt also noch genug zu tun. Seien wir die Vorkämpfer*innen von morgen!

Uns allen wünsche ich einen kämpferischen CSD, bei dem wir uns ordentlich feiern. Ganz nach dem Motto „50 Jahre Stonewall – Celebrate diversity! Fight for equality!“

Happy CSD everybody!

Euer
Politischer CSD-Sprecher
und Stadtrat der Rosa Liste

Thomas Niederbühl

Unsere Partner*innen