Grußwort des Schirmherrn

OB Dieter Reiter

Oberbürgermeister Dieter Reiter

Genau 50 Jahre liegt der Aufstand von Lesben, Schwulen und Transgender gegen Polizeiwillkür und -gewalt in der New Yorker Christopher Street heuer zurück. Das war der Beginn der Gay Pride-Bewegung und ein Meilenstein im Kampf für Gleichberechtigung und Anerkennung.

Vieles haben die LSBTI-Communities in aller Welt seither erreicht. Doch machen wir uns nichts vor: Noch immer stoßen Homo-, Bi- und Transsexualität auf Vorbehalte und Ablehnung. Und noch immer gibt es hassmotivierte Taten gegen Lesben und Schwule.

Deshalb gilt es weiterhin, für die gesellschaftliche Akzeptanz der vielfältigen Gender-Identitäten zu kämpfen und sich klar und deutlich gegen jede Form von Homo- und Transphobie zu stellen.

Der Münchner CSD leistet dabei als treibende Kraft seit Jahrzehnten nicht nur ganz hervorragende Arbeit, sondern glänzt seit jeher auch als buntes Aushängeschild für ein tolerantes und weltoffenes München. Sehr gerne habe ich daher auch heuer wieder die Schirmherrschaft übernommen und wünsche dem Münchner CSD 2019 sowie den Veranstaltungen der PrideWeek einen vollen Erfolg. Alle Gäste heiße ich dazu sehr herzlich willkommen!

Dieter Reiter