Politischer Auftakt (Marienplatz)    11.00-12.00

Vor dem Start der Politparade sprechen unsere politischen Vertreter*innen aus den Rathausfraktionen. Dazwischen kurze Showauftritte der schwulen Schuhplattlergruppe „D’Schwuhplattler“ und der lesbischen Geflüchteten-Aktivistinnengruppe „Flits“. Begrüßung und Moderation: CSD-Sprecherin Rita Braaz (LeTRa) und Politischer Sprecher Thomas Niederbühl (Rosa Liste)

tl_files/bilder/fordern/Miklosy_100.jpgAlexander Miklosy (Rosa Liste, Vorsitzender Bezirksausschuss 2)
"Lasst uns gemeinsam die Umtriebe aus der Ecke der rechts-außen-Gesinnung gegen Minderheiten bekämpfen. Dieses radikale Gedankengut hat bei uns im Glockenbachviertel keine Chance. Das soll so bleiben. Dafür setzen wir uns ein - immer und überall."

Lydia Dietrich (Bündnis90/Grüne, Stadträtin)tl_files/bilder/fordern/LydiaDietrich_100.jpg
"Der politische Ruck nach Rechts in Deutschland und Europa bedroht vor allem die Rechte von LSBTI. Ausgrenzung und Diskriminierung stehen auf der politischen Agenda der Rechtspopulisten. Dagegen heißt es beim CSD München klar Zeichen zu setzen: Gleiche Rechte gegen Rechts!"

tl_files/bilder2017/feiern/PrideWeek/roloff_100x120.jpgSebastian Roloff (SPD)
"Das Erstarken von rechtspopulistischen und rechtsextremen Kräften gefährdet unsere Demokratie und offene Gesellschaft. Mehr denn je sind wir - auch als Community - gefordert, uns diesen Tendenzen entschlossen entgegen zu stellen. Setzen wir gemeinsam beim CSD ein starkes Zeichen für ein weltoffenes und buntes München!"

tl_files/bilder2015/feiern/PrideWeek/politischerauftakt_wolf_100x120.jpgColin Turner (DIE LINKE)
"Für viele in meiner Generation war es eine Selbstverständlichkeit, dass die rechtliche Gleichstellung von LGBT-I voranschreitet. Meist zu langsam, aber in die richtige Richtung. Das Erstarken von Rechtspopulisten hat uns gezeigt, dass dies kein Naturgesetz ist – Werden wir wieder kämpferischer!"

tl_files/bilder2015/fordern/fordern_josefschmid_100.jpgJosef Schmid (CSU, 2. Bürgermeister)
"Toleranz wird nicht mit dem Parteibuch erworben. Man ist tolerant oder man ist es nicht – quer durch alle Parteien und gesellschaftliche Schichten. Deswegen freue ich mich sehr, auch dieses Jahr beim CSD dabei zu sein. München kann stolz sein auf seinen Christoper Street Day!"

tl_files/bilder/fordern/Kroenauer_100.jpgManfred Krönauer (FDP)
"Wehret den Anfängen! Gehen wir gemeinsam gegen Rechtsradikale und Rechtspopulisten auf die Straße und zeigen Flagge. Auch wir aus der LGBTIQ*-Szene sind aufgerufen, für ein weltoffenes und buntes Land einzustehen, damit wir auch in Zukunft so leben können wie wir das wollen! Mach mit!"